Die Evangeliumsordnung oder die Ordnung des Neuen Testamentes und des Christen, ist Christus selbst: der lebendige, gegenwärtige Christus, welcher ist “alles, und in allem”.

Die Ordnung des Neuen Testamentes und des Christen ist Gott in Christus, welcher ist der Erbauer seiner Gemeinde – nicht Mose oder irgend welche Menschen im Namen und als Stellvertreter von Mose.

Die Ordnung des Neuen Testamentes und des Christen ist Christus selbst in Person, durch seinen heiligen Geist. Er ist das persönliche Haupt eines jeden Menschen als Individuum und nicht als Gemeinschaft mit einer zentralisierten Hierarchie.

Das Neue Testament erklärt die “Ordnung des Neuen Testamentes” wie folgt:

  1. Durch den “einen Geist” ist es “der eine Gott, der wirkt alles in allem.”
  2. Jedem wird das offensichtliche Wirken des Geistes verliehen” und zwar “zum Nutzen aller”.
  3. Alle diese Gaben, Manifestationen und Ermahnungen, “dies alles aber wirkt derselbe eine Geist und teilt einem jeden gesondert (individuell, persönlich und getrennt) das Seine zu, wie er will.” Wie er will – nicht wie es irgend ein Präsident oder Ausschuss will.
  4. Als der Erbauer seiner eigenen Gemeinde, die der Leib Christi ist, “hat Gott die Glieder eingesetzt, ein jedes von ihnen im Leib (der Gemeinde), nach seinem Wohlgefallen.” Nach seinem Wohlgefallen – nicht nach dem Wohlgefallen irgend eines Ausschusses oder “organisierten Werkes”.

Die Ordnung des Christen und des Neuen Testamentes ist die Ordnung des Reiches Gottes, wo Gott in Christus durch den heiligen Geist der alleinige König, der alleinige Herr und der alleinige Herrscher ist, in jedem und über jedes Individuum – “das Reich Gottes ist inwendig in euch” – und in und über der Gemeinde Christi, die von Gott erbaut ist “zu einer Wohnung Gottes im Geist”. …

Diese Gemeinde Christi wird ausschließlich von ihm durch den heiligen Geist organisiert. Epheser 4,16-17; Kolosser 2,19; 1.Korinther 12,18.

Gemäß dieser Ordnung des Neuen Testamentes und des Christen, gehört jeder, der durch seinen persönlichen Glauben Christus angehört, in ihm auch zu der Gemeinde Christi, “welche sein Leib ist”, die “Gemeinde der Erstgeborenen, die im Himmel aufgeschrieben sind”.

A.T. Jones – An Appeal for Evangelical Christianity