Wer ist es aber, der die Welt überwindet, wenn nicht der, der glaubt, dass Jesus Gottes Sohn ist? (1.Johannes 5,5) Johannes sagt, dass Christen durch diese Erkenntnis, dass Christus Gottes Sohn ist, die Kraft erhalten die Welt, oder die Sünde zu überwinden. Doch wer ist Christus wirklich? Wer war er, als er auf dieser Erde war? Welche Natur besaß er im Himmel bei seinem Vater vor seiner Menschwerdung, und welche Natur besaß er hier auf der Erde? Hatte er göttliche Kraft? Wirkte er Wunder aus sich selbst? Hat er sich selbst von den Toten auferweckt, oder hat sein Vater alle diese Dinge getan? Starb Christus den ersten oder den zweiten Tod? Um eine echte Beziehung zu Christus, dem Felsen unseres Glaubens, haben zu können, müssen wir ihn so kennen, wie ihn die Schrift offenbart. 24 Seiten, DIN-A5.